Skip to Content

Die Besten Ideen Mit Pflanzsteinen: Gartengestaltung Auf Neuem Level!

Die Besten Ideen Mit Pflanzsteinen: Gartengestaltung Auf Neuem Level!

Ihr Garten ist Ihnen ein bisschen langweilig geworden und Sie brauchen etwas Neuen und Interessantes? Dann kann ihnen das Thema Pflanzsteine sehr gefallen. Besonder unsere besten Ideen mit Pflanzsteinen.

Dies ist eine sehr interessante Art und Weise, wie man die Pflanzen wie Blumen, Sträucher, Kräuter oder Stauden in die Szene setzen kann. So wird das Beet bestimmt der größte Blickfang im Garten sein!

In diesem Artikel werden Sie die besten Ideen mit Pflanzensteinen finden, die perfekt für jeden Garten sind! Machen Sie Ihre grüne Oase mit den Pflanzsteinen noch schöner!

Ideen Mit Pflanzsteinen: Was ist ein Pflanzstein?

Was-ist-ein-Pflanzstein
Ideen Mit Pflanzsteinen

Für diejenigen, die die Pflanzsteine nicht kennen und nicht stundenlang den Browser durchsuchen wollen, hier werden wir Ihnen genau erklären, was das eigentlich ist und welche Vorteile bringen die Pflanzsteine mit sich.

Die Pflanzsteine nennt man auch Pflanzringe, denn die meisten von diesen sind in rundlichen Formen. Doch dies ist natürlich nicht die Regel, in jeden Online-Shop oder auf dem Markt kann man Pflanzsteine finden in fast jeder Form.

Die Pflanzsteine kann man am einfachsten erklären als Pflanzkübel, die aus Beton bestehen.

Diese Pflanzsteine verteilt man rund um den Garten oder auch für die Terrasse sind diese geeignet. Die größte Beliebtheit haben die Pflanzsteine, wenn man diese aufrecht aufeinanderstapelt oder innerhalb einer kleinen Erhöhung/ Hang im Garten einbaut. Eine Hangbefestigung ohne Fundament oder mit einem stabilen Fundament?

In dieser Form haben die Pflanzsteine den größten Effekt, denn so kann man die Pflanzen und Gehölze am besten in die Szene setzen. Auch von alleine sind die Pflanzsteine wirklich ein Hingucker.

Wenn Sie weitere Ideen suchen, die perfekt zu Ihrer Gartengestaltung passen werden, dann finden Sie hier die besten Tipps und Tricks zu einer tollen grünen Oase: Gartengestaltung im Budget.

Ideen Mit Pflanzsteinen Vorteile: Was kann man alles mit Pflanzsteinen machen?

Für die Profis wie auch für die Hobbygärtner sind die Pflanzsteine zu einem Highlight geworden im eigenen Garten. Der erste Vorteil ist natürlich die wunderschöne und interessante Optik.

Die Pflanzsteine kann man einfach als einzelne Stücke im Garten oder auf der Terrasse verteilen oder aber auch man kann eine wunderschöne Mauer daraus bauen. Diese eignet sich auch ideal als Sichtschutz an Zäunen.

Je mehr Pflanzsteine man hat, desto größer wird der Wow-Effekt sein und das wichtigste hier gibt es keine Regeln. Man kann sie auf jede Seite des Gartens aufstellen und so mit den Pflanzringen ein wahres Highlight gestalten.

Ein anderer Vorteil von den Pflanzsteinen ist, dass Sie die Pflanzen am besten in die Szene setzen. So werden die zum Beispiel Sträucher oder andere Gehölze im Mittelpunkt des Gartens sein.

Dazu sind die Arbeiten an den Pflanzsteinen ziemlich einfach und dies kann wirklich jeder schaffen. Das Beste an dieser Idee ist, dass Sie für eine sehr lange Zeit ihren Garten schmücken wird.

Denn das Material der Pflanzsteine trotzt jedem Standort mit jeder Wetterlage und fast nichts kann ihnen anhaben. Also, wenn man diese Pflanzsteine ein Mal aufgebaut hat um das Haus, dann muss man sich keine weiteren Gedanken machen.

Wenn Sie weitere Ideen brauchen für die Gestaltung Ihrer Terrasse, die toll zu den Pflanzsteinen passen werden, dann finden Sie hier die alles, was Sie brauchen: Terrassen Ideen Günstig.

Ideen Mit Pflanzsteinen: Wie baut man Pflanzsteine in den Garten ein?

Viele denken, dass der Aufbau von Pflanzsteinen im Garten ein komplizierter Prozess ist, doch dies ist nicht so. Denn Sie werden merken, es ist so leicht wie Cookies backen mit unserer Hilfe.

Hier werden wir Ihnen eine genaue Anleitung geben, wie man die Pflanzsteine am einfachsten im Garten einbauen kann. Im Handumdrehen werden Sie ein wahres Highlight im Garten oder auf der Terrasse haben.

Ideen Mit Pflanzsteinen – So macht man eine wunderschöne Mauer aus Pflanzsteinen:

  • Zuerst gehen Sie auf die Suche nach dem perfekten Standort für die Pflanzsteine. Dies kann ein Hang sein, entlang des Zaunes oder auch in der Mitte des Gartens. Hier können Sie nach ihren Vorstellungen gehen.
  • An diesem Standort sollten Sie eine circa 80 cm tiefen Graben erstellen. Denn das Fundament ist für die Pflanzsteine sehr wichtig.
  • Diesen Graben fühlen Sie dann mit Kies oder Sand auf. Dies ist eine tolle Methode, die Pflanzen vor dem Frost zu schützen.
  • Dabei vergessen Sie nicht, eine Drainage einzusetzen, mit zum Beispiel Rohren. So werden Sie die Staunässe vermeiden können und das Wasser kann aus den Steinen einfach abfließen.
  • Über diesen Bereich sollten Sie eine dünnere Schicht von Beton schütten. Dies ist wichtig, denn die erste Reihe wirkt auch für die Stabilisierung der anderen Reihen der Pflanzsteine.
  • Bevor der Beton trocknet, sollten Sie die erste Reihe in den Beton stellen. Hier muss man die Pflanzsteine schon griffbereit haben und schnell arbeiten. Danach lassen Sie den Beton ein bisschen antrocknen, damit die Pflanzsteine stabil stehen.
  • Wenn der Beton getrocknet ist, dann können Sie die Pflanzsteine mit Kies oder Sand befüllen als die untere Schicht. Dies wird die Pflanzen vor der Staunässe und vor dem Frost schützen.
  • Danach können Sie die erste Reihe der Pflanzsteine mit der Erde befühlen. Hier rät es sich aber, dass Sie zuerst die Arten der Pflanzen aussuchen und erst dann mit der richtigen Erde befühlen.
  • Nach diesen Schritten können Sie weitere Reihen auf das Fundament legen oder einfach es so lassen. Die Pflanzsteine können Sie auf diese Weise auch als einzelne Pflanzkübel im Garten einbauen, nicht nur als Hochbeet oder Hochbeet auf Stelzen.

Ideen Mit Pflanzsteinen – Die Gestaltung: Kann man Pflanzsteine streichen?

Die Pflanzensteine kann man nach dem Aufbau ganz nach den eigenen Vorstellungen gestalten, in dem man diese streicht. So werden ihre Gartenlandschaften mit ihren Farben einfach einzigartig!

Hier werden wir Ihnen eine kleine Anleitung geben, wie man die Pflanzsteine nach den eigenen Vorstellungen streichen kann. Denn hier gibt es ein paar Sachen, die man beachten sollte!

Ideen Mit Pflanzsteinen – Pflanzsteine streichen:

  • Bevor Sie mit dem Streichen und Dekorieren anfangen, sollten Sie zuerst die Pflanzsteine gründlich säubern. Dies ist ein sehr wichtiger Schritt, damit auch die Farben an den Steinen halt finden und nicht bröckeln nach einiger Zeit. Am besten eignet sich hier die Hochdrucksäuberung.
  • Nach der Säuberung sollten Sie abwarten, bis die Steine völlig trocken sind. Erst sollten sie streichen, wenn für diesen Tag kein Regen anfällt, denn die Farbe muss ja auch trocken werden.
  • Danach suchen Sie Farben, die jeder Wetterlage trotzen werden, ob Sonne oder Regen. Diese Farben sollten auch für Stein-Materialien geeignet sein.
  • Danach einfach die Pflanzkübel mit der Farbe anstreichen nach ihren Vorlieben. Sie können es schlicht und minimalistisch halten oder sie haben auch die Möglichkeit, ein wahres farbenfrohes Kunstwerk zu gestalten. Hier ist die Entscheidung an Ihnen!

Dies sollten Sie bei der Auswahl beachten: Was kann man in Pflanzringe pflanzen?

Damit das Grün auch Grün bleibt und die Pflanzen für eine lange Zeit in den Pflanzsteinen glücklich sind, da muss man auch an die Art der Pflanzen denken. Denn nicht alle Arten sind für diese Art der Kultivierung geeignet.

Durch die Eigenschaften der Pflanzsteine müssen die Pflanzen mit vielen Sachen klarkommen. Zunächst sind die Hitze und die Kälte, denn hier sollten die Pflanzen gut frosthart sein und hitzebeständig.

Die Steine werden sich besonders an den Sommertagen erhitzen und so wird damit auch das Wasser herausgezogen aus der Erde. Also sollte die Trockenheit für eine kurze Zeit für die Pflanzen auch kein Problem sein.

Danach sollten Sie die Pflanzen aussuchen, auch nach dem Standort der Pflanzsteine. Denn diese kann man nach dem Aufbau nicht mehr bewegen, ohne viel Mühe.

Natürlich sollte man auch auf die Größe der Pflanzen achten, denn nur schlecht kann man Nadelbäume, die eine Größe von circa 20 Metern erreichen können, in die Pflanzsteine pflanzen.

In allen Fällen sollten es eher kleinere Arten sein, der Sträucher und Stauden. Frühblüher und Dauerblüher sind hier die beste Option für die Pflanzringe, denn je länger es blüht, desto schöner ist ihr Hochbeet!

Ideen Mit Pflanzsteinen – Welche Kräuter für die Pflanzsteine?

Kräuter sind eine sehr beliebte Wahl für die Pflanzsteine, denn diese halten die Bedingungen ohne Probleme aus. Dazu wird man nicht nur ein Highlight in dem Garten haben, sondern auch für die Küche.

Hier werden wir Ihnen die TOP 3 der beliebtesten Kräuter für den Pflanzstein vorstellen. Mit diesen werden die Bepflanzung und die Pflege einfach und leicht!

Echter Lavendel für den Pflanzstein

Pflanzung-im-Garten_-So-wird-es-gemacht

Der Lavendel ist in fast in allen Gärten ein sehr beliebter Gast, denn diese Staude zählt zu den schönsten, die es gibt. Denn der Lavendel begeistert nicht nur mit seinem mediterranen Aussehen, sondern auch mit dem lieblichen und intensiven Duft.

Diese Staude hat auch die perfekte Größe für die Pflanzsteine, denn sie kann circa 60 cm Wuchshöhe erreichen und 40 cm in der Breite. Mit der dauerhaften violetten Blüte begeistert der Lavendel über fast das ganze Jahr.

Dazu ist der Lavendel eine sehr pflegeleichte Pflanze, die sehr robust ist. Trockenheit, Hitze oder Frost machen dieser Pflanze keine Probleme.

Für weitere Details über den echten Lavendel, wie auch die besten Tipps für die Pflege finden Sie in unserem Artikel über den Echten Lavendel: Echter Lavendel.

Oregano Pflanze für den Steinkübel

Wann-ist-die-beste-Zeit-den-Oregano-zu-pflanzen

Die Oregano-Pflanze wird am häufigsten in der Küche genutzt, besonders als das berühmte Pizza-Gewürz. Warum also diese Pflanzen nicht im Garten haben?

Für diese eignen sich die Pflanzensteine einfach ideal, denn Winter oder Sommer, der Oregano, auch Majoran genannt, hellt einfach alles aus. Durch die Wuchshöhe von circa 70 cm ist diese Pflanze für den Pflanzstein einfach toll und dazu ist sie auch pflegeleicht.

Am meisten begeistert der Oregano mit seinen würzigen Duft und den weiß-violetten Blüten, die sich ziemlich lange halten.

In diesem Artikel werden Sie viel mehr von der Oregano-Pflanze erfahren, von der Herkunft, den wichtigsten Merkmalen und wie man am besten diese pflegt: Oregano Pflanze.

Thymian (Thymus Vulgaris)

Thymian-Thymus-vulgaris

Das Kräuterbeet kann nicht komplett sein ohne Thymian, denn diese Pflanze zählt zu den Beliebtesten. Der Thymian ist ein beliebtes Gewürz wie auch eine tolle Heilpflanze, die für Entzündungen, Erkältungen und weitere Beschwerden ein toller Helfer sein kann.

Diese Pflanze kann eine Wuchshöhe von circa 50 cm erreichen mit einer buschigen Wuchsform, die ideal ist für die Kultivierung in den Pflanzsteinen. Die Blätter sind in einer dunkelgrünen Farbe und haben eine glänzende Textur.

Die Blüten kommen im Mai und sie sind in einer weißen und violetten Farbe. Der Thymian sollte unbedingt in ihrem Garten dabei sein, denn er zählt auch zu den Dauerblühern.

Welche Sträucher in Pflanzsteine?

Sträucher gehören einfach zu jedem Garten dazu, denn diese Pflanzen sind sehr robust und winterhart, je nach Sorte. Hier kann man zwischen immergrünen Sträuchern oder blühenden Sträuchern wählen.

Durch ihre Größe und Wuchsform eignen sich diese Pflanzenarten ideal für als Kübelpflanzen. Hier werden wir Ihnen unsere Favoriten vorstellen für die Pflanzensteine.

Die Buchsbaumhecke – Ideen Mit Pflanzsteinen

Wie-viele-Buxbaume-braucht-man-pro-Meter

Die Buchsbaumhecke ist ein idealer Strauch für den Pflanzenstein, denn diese Art ist sehr winterhart und robust. Mit ihrer perfekten Wuchsform mit dem dichten Blattwerk macht dieser Strauch auch den idealen Sichtschutz.

Dazu ist, die Buchsbaumhecke auch toll für den Formschnitt, dadurch wird ihr Garten noch ein Highlight bekommen. Mit dem immergrünen Laub werden Sie diese Pflanze über das ganze Jahr genießen können.

Für weitere Informationen über die Buchsbaumhecke besuchen Sie unseren Artikel, in dem wir Ihnen alles über diese Pflanzen verraten werden von der Herkunft bis den besten Tipps für Pflanzung und Pflege: Buchsbaumhecke.

Die Europäische Stechpalme

Ilex-Aquifolium

Die Europäische Stechpalme ist der eine tolle Wahl für den Pflanzenstein, denn diese robuste und winterharte Pflanze wird jeden Blick stehlen. Durch die bunten Blätter, die sehr dicht wachsen, kann man diese auch als Sichtschutz nutzen.

Bei diesem Strauch kann man im Mai eine wunderschöne Blüte erwarten und auch die Früchte dieses Strauches sind ein Blickfang mit den tollen roten Beeren.

Das besondere an dieser Pflanze ist, dass sie über 300 Jahre alt werden kann und eine Wuchshöhe von circa 15 Metern, wenn man sie nicht schneidet.

Wenn Sie mehr über diese wunderschöne Pflanze erfahren wollen, dann finden Sie in diesem Artikel alle wichtigen Informationen wie Merkmale und Pflegetipps im Überblick: Europäische Stechpalme.

Der wunderschöne Zwerg-Flieder

Herkunft-der-Zwerg-Duftflieder

Wer lieber einen blühenden Strauch im Garten haben will, der wirklich alle Blicke auf sich ziehen wird, dann ist die Zwerg-Flieder die optimale Wahl. Denn dieser Strauch ist sehr winterhart und robust und die Minusgrade machen ihm nichts aus.

Bei dieser Pflanze kann man eine Wuchshöhe von circa 1,50 Meter erwarten mit einer weiten buschigen Form. Die Blätter sind in einer dunkelgrünen Farbe, die perfekt die bunten Blüten komplimentieren.

Die Blüten kommen in vielen Kombinationen von Weiß, Rosa, Purpur oder Violett. An den Blüten ist auch der süße Duft spezifisch.

Diese Pflanze gehört auch zu den bienenfreundlichen Sträuchern, was noch ein Pluspunkt für diese Pflanze ist.

Wenn Sie mehr über die Zwerg-Flieder erfahren wollen, dann werden Sie hier alle Infos finden von der Herkunft bis den besten Pflegetipps: Zwerg-Flieder.

Welche Stauden für die Pflanzsteine

Stauden gehören natürlich auch in einen Pflanzenstein, denn mit ihren Blüten und Blättern werden sie jeden Garten verschönern. Stauden pflanzen ist dazu eine sehr leichte Aufgabe und ist auch für unsere Anfänger unter den grünen Daumen geeignet.

Hier finden Sie die schönsten Stauden mit wunderschönen Blättern und noch schöneren Blüten, die sich perfekt für den Pflanzstein eignen!

Die Eselohr-Pflanze

Pflanzung-der-Eselsohr-Pflanze-Stachys-Byzantina_-So-gehts

Die Eselohr-Pflanze ist eine sehr interessante Art aus der Familie der Stauden. Diese Pflanze begeistern natürlich am meisten mit dem immergrünen Laub.

Die einzelnen Blätter sind ein wirklicher Blickfang und dank ihnen hat die Pflanze auch ihren Namen bekommen. Die Blätter sind in einer länglichen und ovalen Form, genau wie das Eselsohr.

Sie kommen in einer wunderschönen hellgrünen Farbe mit einer besonderen Textur. Durch die Behaarung der Blätter hat das Laub einen silbernen Stich.

Diese Pflanzen können eine Wuchshöhe von circa 60 cm erreichen, was sie für die Kultivierung in den Pflanzensteinen ideal macht.

Wenn Sie weitere Infos über die Eselohr-Pflanze wollen, dann finden Sie alles in unserem Artikel von der Herkunft, den wichtigsten Merkmalen bis den besten Tipps für die Pflege: Eselsohr Pflanze.

Die bunte Spinnenpflanze

Der-richtige-Standort-fur-die-Spinnenpflanze

Außergewöhnliche Pflanzen gehören als Highlight im Hochbeet einfach dazu. Dies sind Pflanzen, die mit ihrer Wuchsform sofort ins Auge fallen und so eine ist gerade die Spinnenpflanze.

Schon der Name dieser Pflanze ist intrigierend, denn die wunderschönen Blüten erinnern an Spinnenbeine und so auch hat die Pflanzen den Namen bekommen. Die Blüten sind in einer rosa Farbe und diese Pflanzen gehören auch zu den Dauerblühern.

Die Spinnenpflanzen können eine Wuchshöhe von circa 1,50 Metern erreichen und mit dem grünen Blattwerk passen sie perfekt in ein Pflanzring.

Wenn Sie mehr Informationen brauchen über diese interessante Staude, dann finden Sie hier alles von der Herkunft, den wichtigsten Merkmalen bis den besten Tipps für die Pflege: Spinnenpflanze.

Einjähriges Silberblatt für das Hochbeet

Einjahriges-Silberblatt_-Die-wichtigsten-Merkmale-und-Eigenschaften

Diese Staude ist in all ihren Teilen einfach so interessant. Denn von den Blüten bis den Blättern kann man nur über diese Pflanze staunen.

Das Einjähriges Silberblatt gehört zu den größeren Stauden, die eine Wuchshöhe von circa 1 Meter erreichen können. Mit den langen Trieben erreichen diese Pflanzen circa 60 cm in der Breite.

Bei dieser Staude kann man wunderschöne Blüten in verschiedenen Farben erwarten von Weiß, Rosa bis Violett. Auch die Blätter haben etwas Besonderes, denn sie erscheinen in einer silbernen Farbe.

Wenn Sie weitere interessante Fakten über diese Pflanze erfahren wollen, dann haben wir auch für diese Staude einen Artikel vorbereitet: Einjähriges Silberblatt.